Sagt zu Frauen niemals Weiber

attendance-1529276_960_720

Sagt das Frauen niemals Weiber wären.  Das Wort „Weib“ stammt aus dem Mittelalter und ist altmodisch. Nein es ist auch unfair Frauen gegenüber. Frauen sind Perlen des Ozeans die behütet werden müssen. Was Frauen sind und was Frauen nicht sind kann den Herrn der Schöpfung nur eine Frau beantworten. Denn die Männerwelt selbst versteht die Welt der Frauen nicht. Weil auf die Bedürfnisse einer Frau zu wenig oder gar nicht geachtet wird. Was Frauen wirklich wollen muss den Männern ein echter Grund sein sich für ihre Welt zu interessieren. Um Frauen zu verstehen muss man nachfragen. Und wer könnte die Welt von Frauen besser beschreiben und verstehen als die Frauen selbst. Das ist ja das interessante und spannende. Denn genauso wie der Mann hat die Frau ihre eigene Geschichte zu erzählen. Goethe sagte einst „Manches können wir nicht verstehen, leb nur fort es wird schon gehen“. Das stimmt zwar in manchen Dingen trifft aber nicht allgemein zu. Allgemein gesehen ist die Welt eine Muschel in der eine wunderschöne, reine Perle des Ozeans versteckt ist und jeder möchte sie haben. Vorausgesetzt die Muschel gibt ihr Geheimnis preis und öffnet sich. Jeder Mensch ist eine einzigartige Perle die als Schatz gehütet werden muss. Sie fragen sich jetzt sicher was das mit den Frauen zu tun hat?. Viel. Frauen haben genauso Wertschätzung und Respekt verdient als wie jeder Mann. Denn ohne die Frauen gebe es uns Männer gar nicht und darauf sollten wir Herrn der Schöpfung sehr stolz aber an erster Stelle vor allem dankbar sein. Denn auch wenn wir in der Schöpfung die ersten Menschen waren nahm Gott doch von Adam eine Rippe und erschuf die Frau. Somit ist die Frau dem Mann ähnlich und ein Teil seiner Geschichte. Mich macht es ungeheuer stolz das Frauen zu starken Männer wurden und sich fast schon stärker entwickelt haben wie Männer.

Wieviel Stärke und Kraft hat der Mann und wieviel hat die Frau? Ist es möglich das die Frau mehr Kraft und Stärke hat als der Mann oder sind beide gleich stark? Ich werde ihnen meine Sicht der Dinge schildern. Ich nehme mal an das Frauen weit weniger an Depressionen leiden wie wir Männer. Wieso? Weil sie die ersten waren die den Mann aufgerichtet und gesagt haben das er derjenige ist der Arbeit verrichten soll. Als Adam und Eva schließlich aus dem Paradies vertrieben wurden war es klar das das Leben kein Ponyhof ist und das das Paradies nicht die Realität sein kann. Denn das Paradies ist der Ort an dem wir danach wenn unser Leben vorbei ist zurückkehren. Vorher gibt es kein Ausruhen. Wir haben einen Auftrag. Wir Männer haben den Auftrag für die Menschen die wir lieben zu sorgen und uns um sie zu kümmern. Zu Schauen das es ihnen an nichts fehlt und das es ihnen gut geht. Es soll ihnen aber nicht nur gut gehen sondern es soll ihnen wie ein Traum vorkommen. Kennen sie das Gefühl, liebe Leserinnen und Leser, wenn sie einen Traum leben können und nicht nur träumen?. Träume sind nicht wie Schäume oder Seifenblasen die sich in reine Luft auflösen und zerplatzen, Nein, Träume sind Gefühle die zu unserem Leben dazugehören weil sie Ziele sind und wahr werden können. Wichtig ist der Glaube an den Traum den man vor Augen hat und wichtig ist das man ihn lebt. Was ist aber wenn man einen Traum vergisst so wie im Schlaf? Kann man sich versuchen zu erinnern? Das Kurzzeitgedächtnis speichert keine Träume sondern nur für kurze Zeit Eindrücke die aber weniger spannend waren so das man nicht weiter drüber nachdenkt. Das Langzeitgedächtnis aber kennt unsere Wünsche, Träume und Sehnsüchte ganz genau und weiß was wir im Traum denken. Also lebt euren ganz persönlichen Traum nicht morgen sondern heute. Also verwirklicht euren Traum gemeinsam und lasst eure Frauen niemals auf der Straße stehen. Denn sie sind ein Teil eures Lebens und eurer Geschichte. Mich macht es sehr traurig das es in der Politik nur darum geht das man die Rechte der Frauen am Arbeitsplatz stärken muss. Natürlich bin ich auch dankbar das mittlerweile auch Frauen arbeiten dürfen aber sie müssten es nicht aber Frauen haben genauso ihre Rechte als wie Männer. Wenn sich eine Frau nicht mehr traut zu sagen was sie will oder zu etwas gezwungen wird was sie nicht will dann muss man noch intensiver die Frauenrechte stärken. Man muss der Männerwelt klar machen was ihre Rechte sind. Wer die Rechte von Frauen missachtet, diskriminiert und blockiert ihre Welt. Es wird behauptet scherzhaft das Blondinen allgemein dümmer sind. Wer sagt das? Es hat sich herausgestellt das es nicht auf die Haarfarbe ankommt sondern das auch diese Kritik wie man ausschaut einer Diskriminierung gleichkommt. Vielmehr sollten Frauen für ihre Arbeit die sie machen bewundert werden. Ihnen sollte ein großer Dank ausgesprochen werden für ihre harte Arbeit die sie Tag für Tag verrichten. Und wir sollten alle Frauen mit Respekt, Würde und Liebe behandeln. Wertschätzung ist nicht nur ein Wort. Wertschätzung ist alles und darf den Menschen auf der Welt niemals gleichgültig sein. Wenn einem Menschen ein Wert nicht so wichtig oder vielmehr egal ist dann ist der Begriff gleichermaßen tot.

Ich weiß nicht, liebe Leserinnen und Leser, wie sie das konkret jetzt sehen aber ich würde mich freuen wenn sie sich zu Wort melden und mir ihre Eindrücke schildern wie sie mit diesem Thema umgehen. Ich möchte auch betonen das es hier nicht um irgendein politisches Statement geht sondern es geht um ein allgemeines Thema das meiner Ansicht nach viel zu wenig Beachtung findet. Wir Männer sollten Frauen ewig dankbar für das Leben sein. Denn es war eine Frau die dem Mann das Leben geschenkt hat. Also nennt die Frauen niemals WEIBER.

Herzlichen Dank und Alles Liebe

Ihr Markus Neuner

1461587564250

 

Advertisements